Man empfängt den Mann nach dem Gewand

Vor allem, muss man merken, dass laut GOST, soll die Hintergrundgewebe nur gelbe, rote oder orange Farben haben.  Und keine gürn oder blaßrote Farben, als man das in einigen Katalogen sehen kann. Bei Arbeiten im Straßenraum wird in der Praxis häufig auf die Warnkleidung verzichtet, obwohl diese in den meisten Fällen zwingend erforderlich ist. Die zuständigen Behörden schauen zudem nicht nur weg, sie werden sogar in vielen Fällen ihrer Vorbildwirkung nicht im Ansatz gerecht, denn auch bei Vor-Ort-Begehungen wird gern auf Warnkleidung verzichtet. Dann bewegt sich eine Gruppe in mausgrau gekleideter Menschen in Kreuzungsbereichen und auf der Fahrbahn, als wäre es ein Spaziergang im Park. Das Tragen von Warnkleidung ergibt sich jedoch nicht nur aus verkehrsrechtlichen Vorschriften sondern auch aus Anforderungen die die jeweiligen Unfallversicherungsträger stellen. Keine oder unzureichende Warnkleidung kann im Zusammenhang mit einem Unfall weit reichende Folgen für den Versicherten sowie den Unternehmer haben. Es gibt drei Typen von Warnkleidung. Der Typ hängt von der Quantität und Anordnung der Reflektionstreifen ab. Dann die Warnkleidung mit Typ 3 wird als hächstklässige betrachtet, und kann für die Arbeit in den ungünstigsten Wetterbedingungen, im Bezug auf Sichte, benutzt werden. Gängige Variante der Warnkleidung ist die Warnweste. Man kann die im Sommer an das nackte Leib, und im Winter an die Oberkleidung anziehen.

Artikel:
50 Geschäftsleute, die das Land geändert haben

Schone mehr als 20 Jahren arbeitet ZAO «Меridian» erfolgreich auf dem russischen Markt und beliefert ihre Kunden mit Arbeitskleidung und persönlicher Schutzausrüstung  zu den Unternehmen der verschiedenen Industriebranchen. Das Arbeitsteam des Unternehmens sieht sein Hauptziel in Versorgung der Angestellten mit maximaler Schutz, Sicherheit und Bequemlichkeit am Arbeitsplatz. Allererst beschäftigte sich das Unternehmen mit Lieferung der Produktion der chemischen Industrie, aber, nach dem Kauf im Jahre 2000 des Aktienkontrollpaketes der ОАО «Rabotschaja odezhda» (die Stadt Lukojanow Nizjegoroder Gebiet) ist  die Herstellung von Arbeitskleidung als Priotirät geworden.